Zurück zu den Suchergebnissen

Arthur Robb 45

€ 75.000 MwSt Ausgestellt
Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45Arthur Robb 45

Möchten Sie mehr wissen? Bitte wenden Sie sich an Breitner Yacht Brokers.

+31 (0)637… anzeigen
Baujahr 1959
Material Holz
Länge 13.75 m
Breite 3.3 m

Nannie-Diesel, 37 PS. Klassische Wettbewerbsyacht, Sieger Admiralspokal 1959

Grunddaten der Arthur Robb 45

  • Verkäufer:Breitner Yacht Brokers
  • Marke:Arthur Robb
  • Modell:45
  • Name des Schiffes:Ramrod
  • Motorisierung:Nannie-Diesel, 37 PS
  • Kategorie:Segelyacht
  • Zusätzliche Kategorie:Traditionelles Yacht
  • Baujahr:1959
  • Letzte Nachrüstung:2014
  • Material:Holz
  • Erleben Sie: Ein Tag voller Bootsspaß, Familienurlaub, Arbeit, Renovierung, Geeignet für Teileigentum, Segelrennen
  • Länge:13.75 m
  • Breite:3.30 m
  • Entwurf:230 cm
  • Variabler Tiefgang:Nein
  • Vertikaler Abstand:1800 cm
  • Stehhöhe innen:185 cm
  • Liegeplätze:6fixiert, 1 zusätzlich
  • Land: Belgien
  • Zur Ansicht im Verkaufshafen/Ausstellungsraum: Nein , (anderswo)
  • Preis:€ 75.000 MwSt Ausgestellt
  • Kundenbetreuer: Sander Bekkers

Dokumente

Allgemein

  • Anmerkungen:

    Der Ramrod wurde 1959 von Port Hamble in Hamble-le-Rice (Vereinigtes Königreich) für Selwyn Slater und R. McLoughlin gebaut. Die Yacht wurde von Arthur C. Robb (1908-1969) gezeichnet, der bereits 1954 den Kutter Uomie für Selwyn gezeichnet hatte. Die Uomie zeichnete sich durch ihr gutes Handling aus und nahm an den drei größten Hochseesegelwettbewerben dieser Zeit teil: Fastnet, Bermuda und Sydney-Hobart. Als Weiterentwicklung der Uomie hatte auch die Rennyacht Ramrod hervorragende Segeleigenschaften. 1959 gewann die Yacht zusammen mit den beiden anderen britischen Booten Myth of Malham und Griffin II die zweite Ausgabe des Admirals Cup.

    Der Ramrod wird in Makoré (ein dauerhaftes tropisches Hartholz aus der Familie der Sapotaceae) auf Eichenbindern gebaut. Die Rumpfform ist ein traditioneller Langkiel mit einem Bleikiel. Das Ruder ist am Kiel befestigt.

    Schiff in außergewöhnlichem Zustand, S-Frame. Doppelhüllenkonstruktion, genietet. Das Boot ist fast trocken. Neuer Aluminium-Mast. Kuttertakelung, umfangreicher Segelschrank, Segelomat-Windfahnensteuerungssystem.

    Dieses besondere klassische Rennschiff steht jetzt zum Verkauf. Der Rumpf und das Deck wurden vom derzeitigen Eigentümer vollständig restauriert und befinden sich daher in einem ausgezeichneten Zustand. Bei sorgfältiger Behandlung kann dieses Schiff jahrzehntelang überdauern. Im hinteren Teil gibt es ein separates Steuercockpit und weiter vorne ein Cockpit für die Besatzung. Unter Deck befinden sich zunächst zwei Hundekäfige und zwei Bänke, dann der Kartentisch an Steuerbord und die Kombüse an Backbord. Weiter vorne befinden sich zwei Längsbänke mit einem Tisch in der Mitte, dann die Toilette und vorne ein Doppelkäfig in einem V.

    Neue Nanni Diesel, 37 PS.

    Kommentarmakler: Hervorragend gestaltete klassische Holzwettkampfyacht, segelndes Erbe.








     

     

    Ramrod wurde 1959 von der Marine von Port Hamble in Hamble-le-Rice (Vereinigtes Königreich) für Selwyn Slater und R. gebaut. McLoughlin. Die Yacht wurde von dem verstorbenen Arthur C. Robb (1908-1969) entworfen, der 1954 den Kutter Uomie für Selwyn entwarf. Die Uomie war ein gutes Schiff und gehörte zu den drei berühmtesten Hochseeregatten jener Zeit: der Fastnet, der Bermuda und der Sydney Hobart. Der Ramrod-Renner hat als Weiterentwicklung der Uomie auch hervorragende Segeleigenschaften. 1959 gewann diese Yacht zusammen mit zwei anderen englischen Booten, der Myth of Malham und der Griffin II, die zweite Auflage des Admirals Cup.

    Der Ramrod ist aus Makoré (ein afrikanisches Hartholz) auf Eichenholzwangen gebaut. Das Schiff hat eine traditionelle S-Borde mit Bleikehlballast mit angebrachtem Ruder.

    Dieser einzigartige Rennklassiker steht jetzt zum Verkauf. Der Rumpf und das Deck wurden vollständig restauriert und befinden sich in einem ausgezeichneten Zustand. Es gibt ein separates Steuercockpit hinten und ein weiteres für die Besatzung. Unter Deck gibt es im Sitzbereich Platz für 8 Personen, es gibt eine Kombüse, einen Kartentisch und ein Kopfteil.

    Neue Nanni Diesel, 37 PS.

    Kommentar des Maklers: Schön gestalteter klassischer Holz-Rennfahrer. Einzigartige und historische Yacht.


    Klicken Sie hier für weitere Informationen

  • Designer: Arthur Robb
  • Werft: Port Hamble
  • Rumpfform: S-Förmig
  • Rumpffarbe: Weiß
  • Deckfarbe: Grau
  • Deckaufbau: Holz
  • Plicht: Heck cockpit
  • Offenes Cockpit:
  • Durchfahrtshöhe: 18 m
  • Tiefgang: 230 cm
  • Max. Tiefgang: 230 cm
  • Verdrängung: 15 Tonnen
  • Ballast: 5 Tonnen
  • Steuersystem: Steuerrad
  • Steueranlage: Außensteuerung
  • Ruder: Einzeln
  • Kiel/Seitenschwert: Langkiel

Unterkunft

  • Stehhöhe: 185 cm
  • Kabinen: 1
  • Schlafplätze : fest: 6 Extra: 1
  • Matratzen:
  • WC: 1
  • Ofen:

Motor, Elektronik

  • Anzahl identischer Motoren: 1
  • Typ: Innenborder
  • Marke: Nanni
  • Baujahr: 2004
  • Anzahl Zylinder: 4
  • Leistung: 37 PS
  • Motorbetriebsstunden: 400
  • Kraftstoff: Diesel
  • Übersetzung: Welle
  • Antrieb: Schraube
  • Kühlsystem: Indirekt
  • Inhalt des gesamten Kraftstofftanks: 120 Liter
  • Tachometer:
  • Öldruckmesser:
  • Batterie:
  • Batterieladegerät:
  • Spannung: 12V

Navigation und Elektronik

  • Log/Geschwindigkeit:
  • Echolot/Tiefenmesser:
  • Navigationslichter:
  • Autopilot:
  • GPS:
  • UKW:

Rigg und Segel

  • Segelplan: Kutter
  • Anzahl Masten: 1
  • Mastmaterial: Aluminium
  • Großsegel:
  • Sturmsegel:
  • Genua:
  • Fock:
  • Sturmfock:
  • Handseilwinden:

Ausrüstung

  • Ankerverbindung: Kette
  • Ankerwinde: Manuell
  • Sprayhood:
  • Außenpolster:
  • Abdeckungen:
  • Seereling, Heckkorb, Bugkorb:
  • Beiboot:
  • Beiboot Außenbordmotor:
  • Fender, Leinen:

Sicherheit

  • Bilgepumpe: Elektrisch
  • Selbstlenzendes Cockpit:
Diese Bootsdaten wurden möglicherweise mit ein automatisches Übersetzungsprogramm in Ihre Sprache übersetzt. Fehler können auftreten. Bitte fragen Sie den Verkäufer vor dem Kauf nach den vollständigen Bootsdetails.

Die Anzeige des Arthur Robb 45 an einen Freund weiterleiten

Senden Sie
Arthur Robb 45

Arthur Robb 45

€ 75.000 MwSt Ausgestellt