Zurück zu den Suchergebnissen

Moody 66

€ 702.760 (£ 625.000) MwSt Nicht bezahlt
Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66Moody 66

Möchten Sie mehr wissen? Bitte wenden Sie sich an Ancasta - Swanwick.

+44 (0)1489 8… anzeigen
Baujahr 2006
Material GfK
Länge 20 m
Breite 5.3 m

Yanmar 4 LHA-STE 230 PS. Eine einmalige Gelegenheit, eine der letzten in Großbritannien gebauten Moody's mit einer sehr hohen Spezifikation zu besitzen, einschließlich hydraul

Grunddaten der Moody 66

  • Verkäufer:Ancasta - Swanwick
  • Referenz:30455
  • Marke:Moody
  • Modell:66
  • Motorisierung:Yanmar 4 LHA-STE 230 PS
  • Kategorie:Segelyacht
  • Baujahr:2006
  • Material:GfK
  • Länge:20 m
  • Breite:5.33 m
  • Tiefgang:198 cm
  • Variabler Tiefgang:Nein
  • Land: Vereinigtes K
  • Zur Ansicht im Verkaufshafen/Ausstellungsraum: Nein , Swanwick Marina, near Southampton
  • Preis:€ 702.760 MwSt Nicht bezahlt (£ 625.000 MwSt Nicht bezahlt)
  • Kundenbetreuer: Ancasta - Swanwick

Dokumente

Allgemein

  • Anmerkungen: Eine einmalige Gelegenheit, eine der letzten in Großbritannien gebauten Moody's mit einer sehr hohen Spezifikation einschließlich hydraulischer Rollreffanlage, Generator, Reverse-Cycle-Klimaanlage, die im April 2021 gewartet wird, Davits, Highfield Tender & Honda 30hp Außenborder, Waschmaschine, Geschirrspüler und Tracvision Satelliten-TV zu besitzen. Motor und Generator wurden im April 2021 gewartet. Antifouled, pro Geschwindigkeit und Anoden ersetzt April 2021. 360-Grad-Gang durch auf unserer Website ancasta.com Ein Besitzer von neu, in schönem Zustand und Besichtigung sehr zu empfehlen nach Vereinbarung in unserem Swanwick Marina, Southampton.

    Bitte kontaktieren Sie Ancasta Swanwick +44 (0)1489 854455 oder E-Mail: swanwick@ancasta.com


    Klicken Sie hier für weitere Informationen

  • Form und Material der Konstruktion: Zentrum Cockpit
  • Tiefgang: 198 cm
  • Kiel/Seitenschwert: Flossenkiel
  • Kommentare: MOODY 66 CENTER COCKPIT. BLUE HULL, SHOAL KEEL SAILING CRUISER gebaut in 2006
    Entworfen von Bill Dixon und gebaut von VT Halmatic, Portsmouth, England.

    KONSTRUKTION
    Blauer Rumpf
    Unterwasserschiff epoxiert 2020
    Teak-Ringdeck und vorderes Kajütdach.
    Innen Holz Teak.
    Schwimmerkiel, der mit einer abgeflachten Wölbung ausgeführt ist, um das Gewicht zu konzentrieren und ein ähnliches Aufrichtmoment wie bei der Flossenkielversion zu erreichen.
    Zwillingsrad
    Hydraulische Badeplattform

    HAUPTABMESSUNGEN
    Länge über alles (einschließlich Bugkorb) 20,043m (65'9")
    Länge Wasserlinie 16,55m (54'3")
    Breite 5,33m (17'6")
    Schwimmerkiel 1,98m (6'6")
    Verdrängung (leicht) 28,8 Tonnen (63.360lb)
    Verdrängung (vollgetankt) 31,40 Tonnen

    BALLAST
    Schwalbe 10,65 Tonnen (23.430 lbs)

    LUFTZUG EXKLUSIV
    Mastkopfausrüstung 26,80m

    Alle Maße, insbesondere der Tiefgang, sind ungefähre Angaben aufgrund von Bautoleranzen, Salzgehalt des Wassers.
    Trimm und Verdrängung variieren je nach Spezifikation des Eigners und der an Bord befindlichen Ausrüstung.

    RUMPFKONSTRUKTION
    Handgelegter, glasfaserverstärkter Kunststoff. Das Laminat ist eine Kernsandwichstruktur aus Glasfilamentmatten und Polyesterharzen mit pigmentierten Gelcoat-Oberflächen. Zwei Anwendungen von handgebürstetem isophalen Gelcoat (Scott Bader enhanced Optima) mit pigmentiertem Rumpfoberflächenfinish in Dunkelblau. Gelcoats werden vor dem Auftragen des ersten Laminats auf ihre Dicke geprüft. Der erste Laminataufbau erfolgt ebenfalls in isophalem Harz in Kombination mit pulvergebundenen Matten. Das Rumpflaminat mit DCPD-modifiziertem orthophalen Polyesterharz ist eine moderne Verbundstruktur mit unterschiedlichen Aufbauten und Mattenkonfigurationen, die der Rumpfplattenanalyse entsprechen. Der Rumpfkern besteht aus 25 mm Hirnholz-Balsa, das auf eine Polyester-Kernklebepaste für maximale Hauthaftung gelegt wird. Die Sandwichstruktur sorgt für eine erhöhte Steifigkeit der Paneele bei gleichzeitiger Gewichtseinsparung, um den Schwerpunkt der Yacht zu optimieren. Die Unterwasserabschnitte von mittschiffs nach vorne sind durch die Verwendung eines bidirektionalen 0/90-Laminats aus Aramid (Kevlar) weiter versteift, um die Stoßfestigkeit unter Wasser zu erhöhen. Die Versteifung des Rumpfes ist eine komplexe Mischung aus verglasten Böden und Stringern in der Kielbucht und im Bereich der Hauptbilge, sowie strukturellen Schotten und Kettenplattenstützen. Strukturelle Schotten sind eingeklebt und durchgehend mit dem Klebeflansch verschraubt. Strukturelle Unterstützung wird auch am vorderen und hinteren Ende durch eingeklebte Wannenleisten bereitgestellt, die Flansch- und Trägerabschnitte unterstützen. Die Kielböden sind in eine tiefe Kielwanne eingeformt. Alle strukturellen Bereiche im Bereich des Kielkastens und die durch das Laminat geschnittenen Löcher für Hautbeschläge, Geber und Unterwasseranhänge sind aus massivem Laminat. Ringböden tragen Kettenplattenbelastungen durch den Rumpfboden und sind mit dem Hauptspant schlitzverklebt. Der Heckspiegel ist versteift für die Option, später Davits anzubringen. Die Bodenstrukturen bestehen aus einer Kombination von Schaumkernbodenträgern im Bereich des Kielbodens, die mit bidirektional genähten Matten überlaminiert sind, um den Steifigkeitsmodul zu maximieren. Die Böden im Bereich der Mastferse sind mit Hartholz ausgekleidet und wie oben beschrieben überlaminiert, um die Druckbelastungen des Mastes zu tragen. Die Schotten sind strukturell mit der Rumpfhaut und der Unterseite des Decks und des Kajütdachs mit 100 mm Glasverklebung auf beiden Oberflächen plus Durchgangsverschraubung in 225 mm Abständen verbunden. Das hintere Salonschott, das vordere Salonschott und das hintere Schott der Skipperkabine sind mit Schaumstoff ausgekleidet, um eine hohe Steifigkeit der Paneele zu erreichen und um den hydrostatischen Belastungen der wasserdichten Abteilungen entgegenzuwirken, wenn die Yacht MCA-konform sein soll.

    DECKSTRUKTUR
    Handauflegen in Glasfaser. Flache Bereiche des Decks und des Kajütdachs sind mit Balsaholz entkernt, um eine gute Steifigkeit der Platte zu erreichen und die Isolierung zu verbessern, wobei 20 mm Hirnholzbalsa mit einer Dichte von 140 kg pro Kubikmeter verwendet wird. Vertikale Flächen werden mit 12 mm Balsaholz derselben Dichte entkernt. In tragenden Bereichen innerhalb des Decks, wo Beschläge und Befestigungen angebracht sind, wird der Balsakern durch 20 mm oder 12 mm Marinesperrholz bis zur Tiefe des umgebenden Kerns ersetzt. Innen- und Außenhaut des Decks-Sandwiches werden als Verstärkungspolster mit einer Hackschnitzelmatte ausgelegt und die Innenhaut wird auf Laminatstärke erhöht. Das Ringdeck (Seiten-, Achter- und Vorderdeck) sowie das vordere und hintere Kajütdach sind mit einem massiven, gepfeilten Teakdeck belegt. Wichtige Deckträger im Bereich des Kajütdachs, des Mastes und der Großschot haben zusätzliche Versteifungen in Form von Kohlefaserbändern, die über die gesamte Länge des geformten Trägers verlaufen. Rumpf-Deck-Verbindung Der Rumpf ist mit einem Umlenkflansch versehen, auf den das Deck aufgesetzt wird; der Heckspiegel ist ein integraler Bestandteil der Rumpfform. Das Deck wird mit dem Rumpfflansch verklebt und ebenfalls mechanisch befestigt. Das Decksrandschanzkleid wird dann mit einer laminierten Teak-Kappenschiene versehen. Die Kappenreling wird über die zwei Federklampen pro Seite abgefangen und gekappt, Rungen werden zum Einkleben in Unterdeck-Stützzapfen aus Edelstahl befestigt.

    BADESPLATTE
    Die Hecktür wird hydraulisch vom Binnacle aus betätigt und öffnet sich, um eine Teakdeckfläche, eine Einstiegsleiter für den Zugang zum Achterdeck, Halterungen für die Badeleiter und automatisch ausklappbare Rungen zu beiden Seiten der Plattform zu enthüllen.

Unterkunft

  • Schlafplätze :
  • Kommentare: SCHLAFEN 9 IN 5 KABINEN

    SKIPPER'S CABIN
    Zwei Einzelkojen, an Backbord und Steuerbord eingebaut. Stauschränke darunter und ein zusätzlicher Schrank vorne zwischen den Kojen. In diesem Bereich befindet sich eine Waschmaschine/Trockner. Zusätzliche Schränke im vorderen Schott am Fußende jeder Koje. Treppe für den Zugang zur Decksluke montiert. Panasonic-Gegensprechanlage. Heizungsauslass & Klimasteuerung und Auslässe.

    PRIMÄR-GÄSTEKABINE
    Befindet sich vor dem Salon an Backbord. Große Offset-Doppelfederkernmatratze, Decksluke zusammen mit Oberlicht an Backbord sorgen für Licht und Belüftung. Kleiderschrank und Schränke. Panasonic Gegensprechanlage. Heizung & Klimaanlage Kontrollen und Auslässe.

    PRIMÄR-GÄSTEKABINE EN-SUITE HEADS
    Dieses Abteil verfügt über eine separate Duschkabine mit Hängetür. Handwaschbecken mit Spiegel und Ablagefläche. Beheizter Handtuchhalter. Elektrische Frischwassertoilette mit Vacuflush. Die zu öffnende Luke sorgt für Licht und Belüftung. Heizungsauslässe.

    SEKUNDÄRE GÄSTEKABINE
    Befindet sich vor dem Salon an Steuerbord. Zwei Einzelkojen mit Stauraum unter der unteren Koje. Hängeschrank vorne und Tallboy-Kommode, in die Schotts an der Innenseite eingelassen, mit Spiegel darüber. Die zu öffnende Luke und das Bullauge an der Oberseite sorgen für Licht und Belüftung. Panasonic-Gegensprechanlage. Heizung & Klimaanlage Kontrollen und Auslässe.

    DAY HEADS
    Befindet sich vor dem Salon auf der Steuerbordseite. Das Abteil verfügt über eine separate Duschkabine mit Flügeltür. Handwaschbecken mit Spiegel und Ablagefläche. Elektrische Frischwasser-Toilette mit Vacuflush-Spülung. Beheizter Handtuchhalter. Die zu öffnende Luke sorgt für Licht und Belüftung. Heizungsauslässe.

    SALOON
    Große C-förmige Sitzgruppe an Backbord mit Stauraum darunter. Ausziehbare Blatt Esstisch mit dekorativen Furnier Tischplatte mit abnehmbaren Edelstahl Fiddles. 2 maßgefertigte Lederstühle bieten zusätzliche Sitzgelegenheiten an der Steuerbordseite des Tisches. Eingebautes 2-Sitzer-Sofa auf der Steuerbordseite mit Schubladenplatz darunter. Außenbords des Sofas und des Sofas befinden sich oben Stauschränke. In den Möbeln außerhalb des Sofas ist der Samsung 32" Flachbildfernseher untergebracht. An Backbord ist ein DVD-/Audiosystem mit CD-Regal montiert. Große, nach vorne und achtern gerichtete Fenster sowie Rumpfoberlichter beleuchten den Salonbereich. Zu öffnende Deckslukens und Doradenlüfter sorgen für Belüftung, die Topsides Ports. Panasonic Gegensprechanlage. Heizung & Klimaanlage Kontrollen und Auslässe.

    GALLEY
    Große U-förmige Kombüse eine Stufe tiefer als der Salonbereich. Zwei Kombüsen-Spülbecken, die in die Avonite-Küchenarbeitsplatte integriert sind. Großer, nach vorne öffnender Edelstahlkühlschrank mit zwei Türen, eine zum Hauptkühlbereich und eine zweite Tür zum gekühlten Weinflaschenregal. Nach oben öffnender Gefrierschrank aus Edelstahl. Kühl- und Gefrierschrank werden durch separate gleichstrombetriebene, wassergekühlte Kompressoren gekühlt. Smev Gimballed 3-Brenner-Herd mit Backofen & Grill. Bosch Geschirrspüler .

    NAVIGATIONSBEREICH
    Großzügiger Navigationstisch mit Kartenstauraum unter dem Deckel. Schubladenraum unter dem Kartentisch. In den Möbeleinheiten ist Platz für Navigationsdisplays integriert. Elektroverteiler in den Möbeln gegenüber dem Kartentischbereich eingebaut. Nasser Hängeschrank achtern des Kartentischsitzes. Unter dem Sitz des Navigators ist eine umfangreiche Werkzeugschublade mit Werkzeugen eingebaut. Tür achtern zum Sitz.

    PASSAGE-KABINE
    Schreibtisch mit ausklappbarem Sitz und einer klappbaren See-/Gelegenheits-Koje, die aus dem Möbel herausgeklappt werden kann, mit zusätzlichem Stauraum für Papierkarten im Boden. Eine Tür bietet primären Zugang zum Maschinenraum. Heizungsauslässe.

    EIGENER STATEROOM
    Große mittig angeordnete Koje mit doppelter Federkernmatratze und tiefer Schublade darunter. Zwei gebogene Sitze, die von der Koje wegführen, mit gebogenen Schränken darüber. Großzügiger Stauraum an Backbord und Steuerbord. Schubladen- und Schrankelemente mit gepolsterten Abdeckungen an Backbord und Steuerbord unter dem Rumpfloch. Vorderes Schott, ein eingebauter Waschtischunterschrank mit einem großen Elektro-Lift-Spiegel darüber, hinter dem der Flachbildfernseher der Achterkabine montiert ist. Für Licht und Belüftung sorgen zwei zu öffnende Decksluken, vier zu öffnende Bullaugen und zwei Rumpfbullaugen, die fest eingebaut sind, aber optional auch geöffnet werden können. Panasonic Gegensprechanlage. Heizung & Klimaanlage Kontrollen und Auslässe.

    EIGENER STATEROOM EN-SUITE HEADS
    En-suite zur Eignerkabine, das Abteil besteht aus einer separaten Duschkabine mit Drehtür. Handwaschbecken mit Spiegel und Ablagefläche dahinter. Beheizter Handtuchhalter. Elektrische Frischwassertoilette mit Vacuflush. Außerdem gibt es zwei abnehmbare Zugangsplatten zum Maschinenraum. Heizungsauslässe.

    Teppichboden in allen Kabinen und im Salon, abnehmbar.
    Elektrisch beheizte Handtuchhalter in allen drei Köpfen.
    Heizung
    Klimaanlage
    Streukissen in allen Kabinen und im Salon.
    2 Lederhocker im Hauptsalon.

Motor, Elektronik

  • Anzahl identischer Motoren: 1
  • Typ: Innenborder
  • Kraftstoff: Diesel
  • Übersetzung: Welle
  • Kommentare: Yanmar 4 LHA-STE 230hp (169kw) Turbo aufgeladener Vierzylinder-Dieselmotor. Gewartet April 2021.

    ELEKTRIK:
    220v/240v Steckdosen. Landanschluss-System - 220/240v
    Batterieladegerät
    Onan 13,5KW 50 Hertz Generator komplett mit separater Batterie zur gemeinsamen Nutzung, Bedienfeld, Motorabgas-/Wasserabscheider. Montiert auf Metallbock innerhalb des Motorraums.
    Generator wurde im April 2021 gewartet.

    TANKSTAND
    Frischwasser 1.365 Liter (300 IMP-Gallonen - 360 US-Gallonen)
    Kraftstoff 2.000 Liter (440 IMP-Gallonen - 528 US-Gallonen)
    Fäkalientank 250 Liter (55 IMP-Gallonen - 66 US-Gallonen)
    Fäkalientank mit elektrischem Zerkleinerer, manuellem Überbord- und Hafenauslauf und manuellem Rücklauf

    WASSERSYSTEM
    Warmes und kaltes Druckwasser im gesamten Boot
    Salzwasser-Deckswaschanlage auf dem Vordeck
    Frischwasser-Deckswaschanlage zum Achterdeck.

    KLIMAANLAGE & HEIZUNG
    Cruisair Air Reverse-Cycle-Klimaanlage 48.000 BTU mit 3 Regelzonen. 12.000 BTU in den vorderen Kabinenbereichen mit Vordertoilette und Gästekabine, 12.000 BTU in den hinteren Kabinenbereichen mit Eignertoilette und Durchgang und zwei 12.000 BTU Einheiten im Hauptsalon mit SMX Reglern.
    Zentralheizung Eberspacher D16W hyronic wasserbasiertes Heizsystem komplett mit Matrix-Wärmetauscher, lüfterunterstützt in jeder Kabine.
    Die Klimaanlage wurde im April 2021 gewartet.

Rigg und Segel

  • Segelplan: Kutter
  • Kommentare: Seldon Kutterrigg mit hydraulischem Rollgroßsegel im Mast
    Seldon Furlex hydraulisches Rollfocksegel am Vorstag und
    Seldon Furlex hydraulische Rollreffanlage für Stagsegel am inneren Vorstag
    Mast und Baum weiß pulverbeschichtet.
    Rigg soll zusätzlich zu den laufenden Achterstagen Rautenspringer haben.
    Cockpitbeleuchtung an der Unterseite des Baums montiert.
    Twin Spreader Lichter zusätzlich zu Mast montiert Deck Licht.
    Dyform Low-Stretch Edelstahldraht Stehendes Gut.
    Gepolstertes Vorliek am Yankee.
    2. Genua-Fall.
    Forspar Blitzableiter.

    WINCHELN
    2 x Lewmar 58 CEST elektrische, verchromte, selbstholende Winde, montiert auf dem Steuerbord-Coachdach für alle Steuerleinen.
    2 x Lewmar 68 CEST elektrische, verchromte, selbstholende Primärwinden mit zwei Geschwindigkeiten auf dem Cockpit-Süllrand.
    2 x Lewmar 58 CST manuelle, verchromte, selbstholende Sekundärwinden an den Süllrändern.
    2 x Lewmar 30 CST manuelle, verchromte, selbstholende Großschotspurwinden, montiert neben den Steuersitzen.

    SAILS
    Nord-Rollgroßsegel
    Nord-Rollfock
    Nord-Rollreff-Yankee

    SEGELPLAN
    I 24.00m 78'8"
    J 7,50m 24'7"
    P 21,50m 70'6"
    E 7,15m 23'5"

    SEGELFLÄCHEN
    Segelfläche (100% FT) 166.86m2 1,794 sq ft

Ausrüstung

  • Kommentare: NAVIGATIONSAUSRÜSTUNG
    Kartentisch:
    Raymarine E120 Kartenplotter & Radaranzeige
    Raymarine Handfernbedienung für Autopilot
    Raymarine Ray 240 VHF DSC
    AIS senden & empfangen
    Cockpit:
    Raymarine ST60 Tiefe
    Raymarine ST60 Geschwindigkeit
    Raymarine ST60 Wind und Richtung
    Raymarine ST60 Ruder
    Raymarine E120 Seekartenplotter & Radaranzeige unter Sprayhood
    Raymarine E120 Seekartenplotter & Radaranzeige am Steuerstand
    Raymarine ST6002 Autopilot mit eingebautem Kurskreisel, Lewmar Mamba-Antrieb, ST6002-Bedienung an beiden Steuerständen, mit voll funktionsfähiger ST600R-Handbedienung an der Seite des Steuerstandes
    Raymarine ST60 Windgeschwindigkeitsanzeige am Steuerbordpodest.
    Raymarine Ray 240 VHF DSC

    DECKAUSSTATTUNG
    Handlauf aus massivem Edelstahlrohr und schwenkbare Tore an Backbord und Steuerbord.
    Steuerrad kuppelt aus. (Reduziert die Belastung des Autopilotantriebs.)
    Rad- und Pedestalabdeckungen.
    Kutschendach-Sonnenliegen-Kissen.
    Cockpit-Tischabdeckung.
    Cockpit-Kissen, Sitzflächen in weißem geriffelten Vinyl zum Steuerstand und Hauptcockpit.
    Cockpitkissen-Rückenlehnen im Hauptcockpit.
    Bimini-Abdeckung über Cockpit mit Edelstahlbügeln.
    Heckdusche, Warm- und Kaltwasseranschluss.
    Abdeckungen an beiden Steuerrädern.
    Cooney Serie 7 S225 24v elektrische Edelstahl-Davits inklusive Lichthalterung und
    Fahnenstange.
    Highfield RIB mit Honda 30PS Außenbordmotor
    Salzwasser-Deckswaschanlage auf dem Vorderdeck
    Süßwasser-Deckswaschanlage auf dem Achterdeck.
    Fernsteuerung für hydraulische Badeplattform.

    ALLGEMEINE AUSRÜSTUNG
    KVH G6 Tracvision Satelliten-TV-System. Inklusive Tracvision G6 Sky Digibox Verkabelung
    für Antenne, 24-12-Volt-Konverter, Befestigungsstange am Heckspiegel.
    Bosch Classi xx Kombi-Waschmaschine/Trockner in der Vorderkabine montiert.
    Geschirrspüler für vier Gedecke in der Kombüse.
    Eismaschine.
    24-Volt-Kühlaggregat für den Cockpit-Tisch und die Getränkeablage.
    Zweite automatische Bilgepumpe - Kapazität 3.500 Liter.
    Rippe mit Honda 4-Takt-Außenborder, Konsole, Abdeckung und Hebesatz.
    Bose Musikanlage DVD im Salon (Lifestyle 28) mit wasserdichten Cockpitlautsprechern und
    Radio-CD in der Achterkabine.
    Kat. 2 Kodierung für 12 Passagiere und drei Crewmitglieder inklusive aller Sicherheitseinrichtungen.
    Achterkajüt-Wagendach modifiziert, um den Rettungsinsel-Schrank zu entfernen, was zusätzlichen Platz in der Eignerkabine schafft.
    Telefonanlage im Salon und allen vier Kabinen.
    Ruderanzeige.
    Aufgerüsteter Fernseher im Salon mit HD-Breitbildschirm (27 Zoll), der über das Bose-System abgespielt wird
    Aufgerüstetes TV in der Eignerkabine
    Safe in der Eignerkabine.
    Zentrale Staubsaugeranlage.
    Doppelter Gashebel und Bugstrahlrudersteuerung.
    Edelstahlanker mit 100m Kette.
    Extra Licht für Badeplattform.
    2 Waschbecken in voller Größe in der Kombüse.
    Bose ipod Anschluss für Soundsystem mit Fernbedienung.
    Dreifarbiges und rundum weißes Licht am Mastkopf i.l.s.
Diese Bootsdaten wurden möglicherweise mit ein automatisches Übersetzungsprogramm in Ihre Sprache übersetzt. Fehler können auftreten. Bitte fragen Sie den Verkäufer vor dem Kauf nach den vollständigen Bootsdetails.

Die Anzeige des Moody 66 an einen Freund weiterleiten

Senden
Moody 66

Moody 66

€ 702.760 (£ 625.000) MwSt Nicht bezahlt