87 Mietboote gefunden
Get It On Google Play Download on the App Store
Wann zu mieten
Personen
Segelrevier
Mehr Segelgebiete
Marke
Weitere Marken
Länge
Hütten
Toiletten
Duschen
Mietpreis
Fläche
Mehr Segeleigenschaften
Segelschein obligatorisch Schneller als 20 km/h oder länger als 15 Meter
Met schipper
Löschen Sie alle Suchkriterien

Segelrevier IJsselmeer

Segeln auf dem IJsselmeer

Das IJsselmeer ist mit einer Fläche von ca. 1.100 km2 eines der größten Segelgebiete der Niederlande. Dieses ausgedehnte Segelgebiet ist für jede Art von Wassersport sehr gut zugänglich. Vor allem Segeln und Motorbootfahren sind viele praktizierte Wassersportarten auf dem IJsselmeer. Das Segeln auf dem IJsselmeer ist nicht schwierig, aber bei schlechtem Wetter sind gewisse Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Diese Informationen erhalten Sie vor Ihrer Abreise von den professionellen Verleihfirmen. Sehen Sie sich hier das Angebot der Bootsvermietung rund um das Fahrgebiet IJsselmeer an.

Lesen Sie mehr
Weniger lesen

Sortieren nach:

Am wichtigsten an der Spitze
  • Zufällig
  • Preis niedrig-hoch
  • Preis hoch-tief
  • Länge aufsteigend
  • Länge absteigend
  • Marke a bis z
  • Marke z bis a

Ergebnisse pro Seite:

0
  • 20
  • 40
  • 60

Es wurde kein Ergebnis mit Ihren Suchkriterien gefunden, bitte passen Sie Ihre Suchkriterien so an, dass Mietboote angezeigt werden.

IJsselmeer gebiet

Das IJsselmeer und das Markermeer werden manchmal verwechselt. Aufgrund der Trennung dieser beiden Seen durch den Houtribdijk gibt es zwei getrennte Fahrgebiete. Das IJsselmeer kann vom Markermeer aus über die Schleusen von Enkhuizen oder Lelystad erreicht werden. Die Wassertiefen und die Ruhe des Wassers sind ebenfalls sehr unterschiedlich. Das Markermeer ist zwischen 2 und 4 Meter tief, während das IJsselmeer im Durchschnitt 4 Meter tief ist. Wie bereits erwähnt, ist das IJsselmeer leicht zu befahren. Bei Regen oder Wind sollte man jedoch in Betracht ziehen, gute Navigationsinstrumente an Bord zu haben, wie z.B. einen Kompass, Kartenplotter oder GPS. Auch ein Mobiltelefon kann eine Lösung bieten, obwohl die Abdeckung auf dem IJsselmeer keine Garantie ist.

Segeln auf dem IJsselmeer

Segeln ist vielleicht der am häufigsten praktizierte Wassersport auf dem IJsselmeer. Aufgrund des ruhigen Wassers und des vorhandenen Windes kommt man mit einem Segelboot immer gut zurecht. Dadurch ist es möglich, lange Fahrten zu unternehmen, wie zum Beispiel eine Rundfahrt auf dem IJsselmeer oder eine Überquerung des Sees zu verschiedenen Orten in Friesland, Nordholland oder Flevoland. Vom IJsselmeer aus sind die Friesischen Seen und das Wattenmeer leicht zu erreichen und zu befahren. Das IJsselmeer ist auch ein großer Teil der Route der Stehenden Masten. Rund um das IJsselmeer gibt es zahlreiche große Yachthäfen zum Anlegen während eines Segeltörns. Diese befinden sich in den bekannten Städten Enkhuizen, Stavoren, Medemblik, Lemmer, Hoorn, Urk und Hindeloopen.

Bootsurlaub auf dem IJsselmeer

Auch mit einer Motoryacht können Sie auf dem IJsselmeer einen hervorragenden Bootsurlaub machen. Sie können alle möglichen Häfen in Friesland und Nordholland anlaufen oder das Wattenmeergebiet besuchen. Beachten Sie die Ebbe und Flut und die Fahrtrouten. Das Trockenfallen ist mit einer Motoryacht nicht immer geeignet. Ein Segelschein ist nicht erforderlich, es sei denn, die Motoryacht ist schneller als 20 km/h oder länger als 15 Meter. Ein Tipp ist, dass das Segeln mit einer Motoryacht auf dem IJsselmeer bis Windstärke 5 akzeptabel und sicher ist. Weitere Informationen über das Segeln auf dem IJsselmeer erhalten Sie immer beim Vermieter.

Lesen Sie mehr
Weniger lesen
YachtFocus   sammelt Ihre Boote ein
Bitte haben Sie Geduld...